Zum Saisonende die Weissmies 4017 m ...

... an einem goldenen Oktoberwochenende


Klick auf Miniatur = vergrössern
Bei herrlichem Herbstwetter haben die Spaichinger Bergsteiger zum Saisonabschluss im Oktober nochmals eine schöne viertausender Hochtour durchgeführt.
Ausgehend vom Talort Saas Grund im Wallis erfolgte der Aufstieg auf einem abwechslungsreichen Wanderweg zum Übernachtungsort Almagellerhütte auf 2894 m. Ein herrlicher Aussichtsbalkon mit Blick auf die gesamte Mischabelgruppe.
Nach einem gemütlichen Hüttenabend wurde die Gruppe um 5:00 Uhr vom Hüttenwirt geweckt. Nach kurzem Frühstück startete die Mannschaft über Geröll und Schutt hinauf zum Zwischenbergenpass. Auf der Passhöhe wurden die Alpinisten mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt.
Weiter aufwärts ging es über den Südostgrat in anregender Blockkletterei im zweiten Schwierigkeitsgrad. Der Wechsel vom Fels in einen schmalen Firngrad führte dann in guten Schneeverhältnissen in steilem Anstieg auf den 4017 m hohen Gipfel der Weissmies.
Der Abstieg erfolgte dann auf die Normalroute über den Triftgletscher der mit einigen tiefen, Vorsicht gebietenden Spalten durchzogen war.
Weil die Gruppe sehr zügig unterwegs war, wurde noch rechtzeitig vor der Mittagspause die Seilbahnstation Hoh Saas erreicht und anschließend mit der Bahn nach Saas Grund abgefahren. Geleitet wurde die Tour von Wolfgang Weisser.

Informationen zur Weissmies


ZurücK zu   Berichte